Blutegeltherapie

Blutegel sind in der Medizin schon lange für ihre heilende Wirkung bekannt.

 

Der Speichel der Blutegel ist ein wahres Wunderwerk der Natur. 

 

DIE IM EGELSPEICHEL ENTHALTENEN ENZYME WIRKEN IN IHRER GESAMTHEIT 

  • entzündungshemmend
  • schmerzstillend
  • antibiotisch
  • gefäßerweiternd
  • gerinnungshemmend
  • blutviskositätsmindernd / Verminderung der Zähflüssigkeit
  • lymphstrombeschleunigend
  • spasmolytisch / krampflösend
  • immunisierend

Anwendung bei Hunden/ Katzen/ Nagern

  • Arthritis / Arthrose
  • Gelenkfehlbildungen (Dysplasien wie HD, ED)
  • Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Spondylosen, Diskopathien, Cauda equina u.a.)
  • Neuritiden (Nervenreizungen, -entzündungen z.B.Ischialgie)
  • Lumbago
  • Myogelosen (Muskelverhärtungen)
  • Ekzeme (auch Leckekzem, Ohrekzem, Zwischenzehenekzem)
  • Abszesse
  • Mastitis (Gesäugeentzündungen)
  • Wundheilungsstörungen
  • Narbenproblematik (auch post-OP)
  • Hämatome (Blutergüsse)
  • Venenerkrankungen (Thrombose, Thrombophlebitis)
  • Lymphangitis (Lymphbahnenentzündungen)
  • Zahn- und Kiefererkrankungen

Anwendung bei Pferden/ alle Huf- und Klauentiere

  • Pferde, alle Huf- und Klauentiere
  • Arthritis / Arthrose (z.B. Schale, Spat,)
  • Huf- / Klauenerkrankungen (z.B. Rehe, Mortellaro, Hornfäule, Hufkrebs)
  • Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates (z.B.Sehnen – und Sehnenscheidenentzündungen,Fesselträgerentzündungen, Kreuzbandbeschwerden,Patellaluxation)
  • Gallen (auch Piephacke, Nackenbeule etc.)
  • Hufrollenproblematik (Podotrochlose, -itis)
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Spondylose, Kissing Spines
  • Ataxien (Störungen der Bewegungskoordination)
  • Lumbago (Kreuzverschlag)
  • Myogelosen (Muskelverhärtungen) und Myalgien (Muskelschmerz)
  • Druckstellen (Sattel- oder Geschirrdruck)
  • Ekzeme (z.B. Sommerekzem, Mauke)
  • Phlegmone (Einschuss), Abszesse
  • Mastitis (Euterentzündungen)
  • Wundheilungsstörungen
  • Narbenproblematik (auch post-OP)
  • Hämatome (Blutergüsse)
  • Venenerkrankungen (Thrombose, Thrombophlebitis)
  • Lymphangitis

Je nach Größe des Patienten und dessen Beschwerden können mehrere Blutegel zur Anwendung kommen, deren Saugvorgang in der Regel zwischen 20 und 90 Minuten dauert. Ein entsprechendes Zeitfenster sollte auch vom Tierbesitzer eingeplant werden. Die anschließende Nachblutung kann bis zu 36 Stunden anhalten, wodurch unter anderem die Bisswunde sauber gehalten wird.

Blutegelpunktur

Eine weitere Möglichkeit ist das Ansetzen der Egel auf spezifischen Akupunkturpunkten wodurch ein doppelter Effekt erzielt wird.

In meiner Praxis arbeite ich ausschließlich mit medizinisch zugelassenen Blutegeln.

Ich beziehe meine Blutegel aus kontrollierter Zucht.



Wichtiger Hinweis:

Aus rechtlichen Gründen möchte ich Sie darauf hinweisen, dass der Inhalt auf den Seiten von www.tierhheilkunde-chemnitz.de ausschließlich dem Informationszweck dient und keinerlei Heilversprechen oder ähnliches darstellt.

Diese Informationen oder Texte stellen keine Beratung, Empfehlung, Diagnose oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von in Texten erwähnten Mitteln oder Empfehlungen dar.

 

Sie ersetzen auch nicht den Besuch und die damit verbundene professionelle Beratung, Untersuchung oder Diagnose beim Tierarzt/in oder Tierheilpraktiker/in.

Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern.

Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren/Ihre Tierarzt/in oder Tierheilpraktiker/in. 

Es kann daher keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die gegebenenfalls aus unserem Internet-Auftritt erwachsen könnten.


Bei Fragen zur Behandlung mit medizinischen Blutegeln stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder über die Therapieanfrage zur Verfügung.